SGDA und IGDA

Um die Aktivitäten der SGDA als politische und rechtliche Repräsentantin der Spieleentwicklung in der Schweiz zu ergänzen, arbeitet der Verein eng mit der International Game Developers Association (IGDA) zusammen. Die Zusammenarbeit fördert den Kontakt mit der internationalen Gemeinschaft der Spieleentwicklerinnen und -entwickler und ermöglicht die Organisation von Community-Events unter der Ägide des IGDA Switzerland Chapter.

Was ist das IGDA Switzerland Chapter?

Die IGDA ist die weltweit grösste gemeinnützige Organisation, die für die Industrie der Spieleentwicklerinnen und -entwickler eintritt. Das IGDA Switzerland Chapter — koordiniert von Chris Solarski — ist eines von über 90 Chapters weltweit, die durch Community-Events, Interessenvertretungen und Stipendienprogramme vom Wissens- und Kulturaustausch profitieren. Schweizer Spieleentwicklerinnen und -entwicklern wird empfohlen, sowohl der SGDA als auch der IGDA beizutreten, um sowohl in der Schweiz als auch im Ausland von der Unterstützung der Industrie zu profitieren.

Das IGDA Switzerland Chapter trägt durch die lokale Adaption globaler Initiativen der IGDA massgeblich zur Meet-Up-Szene bei:

  • Fungiert als internationaler Kontaktpunkt für Entwicklerinnen und Entwickler ausserhalb der Schweiz durch die Organisation von Präsentationsabenden, welche die Aktivitäten der lokalen Entwicklerszene aufzeigen
  • Fördert IGDA-Stipendien für Absolventen und Studenten von Spieleentwicklungs-Lehrgängen, damit diese an internationalen Veranstaltungen wie die GDC San Francisco oder die Tokyo Game Show teilnehmen können
  • Organisiert Game Jams, die von internationalen IGDA Chapters initiiert werden — wie z.B. der Fukushima Game Jam, der von der IGDA Japan abgehalten wird
  • Sensibilisiert für das IGDA Leadership Summit — der grösste Community-Event der IGDA — als auch für andere Initiativen der IGDA
  • Fördert den Kontakt mit internationalen Chapters (vollständige Liste der Chapters) und lädt Delegierte der IGDA dazu ein, Vorträge für Schweizer Entwicklungsstudios und Bildungseinrichtungen zu halten

Eine vollständige Liste der Vorteile für die Mitglieder der IGDA finden Sie hier.

Die offizielle Gruppenseite der internationalen Organisation: Switzerland Chapter

Die Facebook-Seite der IGDA Schweiz

Chris Solarski, Koordinator des IGDA Switzerland Chapter

Chris_Solarski_Portrait_RoundChris Solarski ist ein Künstler, Game Designer und Autor des Buches Drawing Basics and Video Game Art: Classic to Cutting Edge Art Techniques for Winning Video Game Design (Watson-Guptill 2012) — welches ins Japanische und Koreanische übersetzt wurde. Sein Werk untersucht die Schnittpunkte zwischen den digitalen Spielen, der klassischen Kunst und dem Film, um besser zu verstehen, wie Interaktion die Art verändert hat, wie wir Bilder interpretieren und uns mit diesen auseinandersetzen. Sein spezieller Fokus liegt dabei auf der Adaption von Techniken, die Designerinnen und Designer dabei helfen, komplexe Erzählstränge und Emotionen in Games zu vermitteln. Chris hat an vielen internationalen Veranstaltungen Vorträge gehalten, wie z.B. an der Ausstellung The Art of Video Games im Smithsonian Museum, GDC Europe, SXSW, UCLA Game Lab, USC Interactive Media Division, NYU Game Center und FMX Stuttgart. Zurzeit arbeitet er an einem Game-Projekt für sein Solarski Studio und schreibt an seinem zweiten Buch.